Bei einer Verschuldung hilft der Schuldnerberater

Bis zum Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig? Es gibt Gläubiger, die nicht bedient werden können? Der Strom wird abgestellt oder das Konto wird gepfändet? Wenn die wirtschaftliche Existenz bedroht ist, können die Ratsuchenden von der Schuldnerberatung Wiesbaden eine umfangreiche Unterstützung erwarten. Sie unterliegen dabei der Schweigepflicht.

Hohe Kreditkartenrechnungen sind ein Fall für den Schuldnerberater WiesbadenDie Schuldnerberater sind speziell geschulte Kräfte, die sich damit auskennen, schnell und möglichst unkompliziert gemeinsam mit dem Ratsuchenden die bestehenden Schuldenprobleme zu bearbeiten. Oftmals stellt der erste Schritt in eine Schuldnerberatung eine große Hürde dar und ist mit Scham behaftet. Doch dies ist natürlich unbegründet. Jeder 2. Haushalt in Deutschland ist mittlerweile verschuldet und jede 10. Person über 18 Jahren ist überschuldet. Wenn die Ratsuchenden den ersten Schritt, die Terminvereinbarung, gewagt haben, wird mit ihnen zunächst ein umfassendes Beratungsgespräch durchgeführt. In diesem wird zunächst die derzeitige Situation erfasst. Probleme, die die Sicherstellung des Lebensunterhalts, wie z. B. Stromschulden, Kontopfändungen, Unterhaltsforderungen, Mietschulden etc. betreffen, werden vorrangig behandelt. Die Schuldnerberater Wiesbaden werden dabei behilflich sein, mit den Gläubigern in Kontakt zu treten. Sie verhandeln z. B. Stundungen oder Ratenzahlungsvereinbarungen für den Ratsuchenden aus und verhindern so, dass sich ihre Schuldenspirale noch weiter abwärts bewegt. Wenn die ersten Kriseninterventionen erfolgt sind, werden ein Budget- und ein Haushaltsplan erstellt. Damit sollen die Beratenden befähigt werden, in Zukunft auch selbstständig ihre finanziellen Möglichkeiten zu überblicken und einer erneuten Verschuldung vorzubeugen. Die monatlichen Einnahmen und Ausgaben werden notiert und Sparpotentiale identifiziert. Noch laufende Kreditverträge werden geprüft, es werden Informationen zu Pfändungsschutzkonten bereitgestellt und die Pfändbarkeit des Einkommens wird besprochen. Auch werden die Schuldnerberater Wiesbaden eine Strategie für die langfristige Schuldenbewältigung entwickeln.

Sollte es sich aus den vorgelegten Unterlagen als notwendig ergeben, kann auch eine Verbraucherinsolvenz beantragt werden. Hierzu gibt die Schuldnerberatung umfangreiche Informationen bzgl. der zu erfüllenden Voraussetzungen, der Beantragung, der Abwicklung und der damit zusammenhängenden rechtlichen Konsequenzen. Die Schuldnerberatung Wiesbaden erfüllt die erforderlichen rechtlichen Voraussetzungen, um die Verbraucherinsolvenz mit den Ratsuchenden durchzuführen.

Oftmals sind durch Schulden auch Probleme mit Behörden oder Arbeitgebern entstanden. Die Anlaufstelle wird den Ratsuchenden unterstützen, Kontakt aufzunehmen und Schritte zur Lösung der Konflikte einzuschreiten. Die Schuldnerberatung Wiesbaden arbeitet überdies mit weiteren Beratungsstellen zusammen, an die sie z. B. bei Problemen im psychischen Bereich oder bei Suchtproblematiken verweisen kann.

Die Beratungsstelle ist auf die aktive Mitarbeit der Ratsuchenden angewiesen. Zudem sollten sie bereit sein, offen und ehrlich über ihre aktuelle Situation zu sprechen. Nur dann kann ein effektiver Beratungsprozess und eine erfolgreiche Schuldnerberatung gelingen.