5 Schritte vor der Liposuktion – Das gilt es zu beachten

Wer sich einem chirurgischen Eingriff unterziehen möchte, sollte im Vorfeld einige Zeit in Recherche investieren.

Es gibt bereits jetzt eine große Anzahl an Menschen, die es bereut sich operieren lassen zu haben.

Doch wer sich nicht unter Druck setzen lässt und diese 5 Schritte vor einer Liposuktion abarbeitet, wird die richtige Entscheidung treffen.

Schritt 1: Ein Ziel definieren

Zunächst sollte man sich sicher sein, wohin man möchte. Was ist das Ziel und was wird dir das Erlangen bringen?

Bist du auf der Suche nach Glück, Anerkennung und Freude?

Welchen Stellenwert hat das Schlanksein in diesem Szenario?

Welche konkreten Wünsche verbindest du damit?

Wer nicht weiß wohin die Reise gehen soll, wird seine Destination nicht finden können.

Schritt 2: Einen Plan schmieden

Eine Liposuktion kann nur einer von vielen Schritten auf dem Weg zum Ziel sein.

Du musst dir einen Plan entwerfen, wie du von deiner aktuellen Situation zu einer kommst, in der du glücklich sein kannst.

Welche Aufgaben und Herausforderungen siehst du?
Was könnte schieflaufen?
Überlege dir für jedes mögliche Hindernis eine Strategie und einen Plan B.

Schritt 3: Ernährung umstellen

Mit Freunden Erfolge feiern und Unterstützung einfordernMit einer Liposuktion erreichst du innerhalb kürzester Zeit eine Gewichtsabnahme und eine Reduzierung des Bauchfetts.

Allerdings ist der Eingriff kostspielig und schmerzhaft.

Mit Sicherheit willst du ihn nicht in regelmäßigen Abschnitten über dich ergehen lassen.

Dazu sei gesagt, dass du nur mit einer ausgewogenen und durchdachten Ernährung das schlanke Äußere halten können wirst.

Erstelle dir also eine Ernährungsplan für die Zeit nach deinem Eingriff.

Es ist an der Zeit dein Leben grundlegend zu ändern.

Schritt 4: Jeden Tag bewegen

Nach der Liposuktion wirst du zunächst angeschlagen und lahmgelegt sein.

Doch nach etwa drei Wochen bist du wieder fit. Genau zu diesem Zeitpunkt musst du bereits mit moderater Bewegung anfangen.

Es ist wichtig, dass du Kalorien verbrennst und deine Haut straffst.

Das schaffst du nur durch Sport und körperliche Anstrengung.

Deine alten Gewohnheiten haben dir nicht gutgetan und dich übergewichtig werden lassen.

Schließe also mit ihnen ab und trete in ein neues Leben ein.

Überlege dir einen Plan, wie du dich mehr bewegen kannst.
Tritt beispielsweise einem Sportverein bei, nimm immer nur die Treppe und gehe öfters mal zu Fuß zur Arbeit. Es gibt viele Möglichkeiten.

Schritt 5: Informiere deine Freunde und Familie

Die Menschen um dich herum werden auf deine Veränderung reagieren.

Manche negativ, manche positiv. Doch du hast es in der Hand das zu ändern.

Erkläre deinen Freunden, wie sehr dich die aktuelle Situation belastet und dass du ein emotionales und physisches Gewicht mit der trägst.

Weihe sie in deine Pläne ein und bitte sie dich zu unterstützen.

Auf diese Weise erntest du keinen Spott, keine kritischen Blicke und wirst deine Freude mobilisieren dir zu helfen.