Die besten Spiele für eine gute Party

Als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft sollte man im Laufe seines Lebens einige soziale Fähigkeiten erlernt haben. Dazu gehört unter anderem das Geben einer schönen Party. Wer Gastgeber ist, zieht interessante Menschen an und kann schnell Kontakte knüpfen. Doch wie gibt man eine gute Party?
Wichtig ist vor allem, dass niemandem langweilig wird und die Zeit genossen werden kann. Das Patentrezept dafür gibt es nicht und man sollte sich stets an den Gästen orientieren. Hier folgen ein paar lustige Ideen.

Beerpong – Das Partyspiel für Studenten

In den USA gibt es kaum eine Studentenparty auf der nicht Bierpong, oder Beerpong, gespielt wird. Dieses Spiel erfordert etwas Geschick, kann aber von jedem gespielt werden und macht Spaß. Auf einem Beerpong Tisch werden Becher positioniert, welche mit Bier gefüllt werden. Mit einem Tischtennisball wird auf sie geworfen und wenn ein Treffer gelandet wird, muss der Gegner den Becher leertrinken. Simpel, lustig und heitert auf.

Nageln – Ideal für Gartenpartys

Auf einer guten Party werden alle Gäste unterhalten

Zum Nageln braucht man lediglich einen Baumstamm, einige Nägel und einen Hammer. Jeder Teilnehmer bekommt einen eigenen Nagel zugewiesen und wer ihn als erstes versenkt, hat gewonnen. Der Hammer geht im Uhrzeigersinn herum und jeder Teilnehmer darf einen Schlag ausüben und muss den Hammer im Anschluss weitergeben.

Preiswerte Materialien und simple Regeln tragen dazu bei, dass man hier großen Spaß hat.

Wer bin ich – Für kleine Gruppen

Wer Gruppen bis zu maximal 10 Personen ist das Spiel „Wer bin ich?“ empfehlenswert. Jeder Teilnehmer beschriftet einen Zettel mit einer bekannten Person und gibt diesen an einem Mitspieler weiter. Er muss nun erraten, welche Person er darstellt. Wer zuerst auf die Lösung kommt, hat gewonnen.

Gute Idee? Bitte in die Kommentare

An dieser Stelle würde ich gerne eine große Liste an Partyspielen entstehen lassen. Da ich jedoch nicht alle Spiele kenne, bin ich auf deine Mithilfe angewiesen. Hast du gute Ideen, oder warst auf einer Party auf der ein besonders lustiges Spiel gespielt wurde? Dann sei so nett und schreib es in die Kommentare. Ich werde diese Liste stets aktuell halten und alle vorgeschlagenen Spiele aufnehmen.

Tanita BC 601 Test – Ist sie den hohen Preis wert?

Tanita BC 601 Test - Die SD Karte ist sehr praktisch

Die Tanita BC 601 gilt als eine der besten Körperfettwaagen für Privathaushalte. Ob sie diesen guten Ruf verdient hat und ob sie wirklich ihren hohen Preis wert ist, haben wir auf den Prüfstand gestellt.

Tanita baut bereits seit vielen Jahren Körperanalysewaagen und ist einer der Platzhirsche auf dem Markt. Die BC-601 gehört zu den Spitzenmodellen der Marke. Ich habe sie mir bestellt und bei mir zu Hause getestet.

Tanita BC 601 Test – Die besonderen Features

Tanita BC 601 Test - Die SD Karte ist sehr praktischWer sich die Tanita BC 601 kauft, ist auf der Suche nach einem besonderen Modell mit vielen Features. Denn eine herkömmliche Körperfettwaage kann man schon für etwa die Hälfte des Preises kaufen. Daher lass mich kurz auflisten, was im Tanita BC 601 Test positiv aufgefallen ist:

  • Die Körperfettwaage verfügt über Handsensoren
  • Segmentmessung (hilfreich für Personen mit ungewöhnlichem Körperbau)
  • Fett-, und Muskelmasse getrennt für jeden Arm und jedes Bein
  • Separate Messung für den Rest des Oberkörpers
  • Stoffwechselalter, Muskelqualität und Körperbauwert werden ermittelt
  • Speicherung der Daten auf SD Karte
  • Farbdisplay

Die Tanita BC 601 hat ein paar Features, die nur wenige Körperfettwaagen bieten können. Beispielsweise wird sie mit einer SD-Karte geliefert, auf der die Daten bequem gespeichert werden können. So kann man sie auf den PC übertragen, auswerten und analysieren. Zudem kann man so jederzeit ein Backup der Daten ziehen und sie mit anderen Menschen teilen.
Vor allem dann, wenn eine externe Analyse ansteht, ist das sehr praktisch.

Die Segmentmessung habe ich als sehr angenehm empfunden. Bei quasi niemandem sind Muskeln, Wasser und Fett gleichmäßig verteilt. Mit der Segmentanalyse kannst du sehen, wo du Stärken und Schwächen hast und diese gezielt ausbügeln.

Wer generell mehr über seinen Körper und die generelle Verfassung erfahren möchte, wird sich darüber freuen, dass man sein Stoffwechselalter angezeigt bekommt. Das ist ein super Indikator für die generelle Fitness. Auch Informationen über die Qualität der Muskeln sind interessant. So kann man einschätzen, ob man beim Training neue Reize und alternative Methoden einbringen sollte, oder auf einem guten Weg ist.

Andere Features wie beispielsweise das Farbdisplay sind zwar nett, für mich aber nicht kaufentscheidend.

Fazit Tanita BC 601 Test

Ich habe die Tanita BC 601 sehr zu schätzen gelernt und benutze sie auch nach dem Test weiter. Eine sehr gute Körperfettwaage. Sie ist relativ teuer, allerdings kauft man so ein Gerät nur einmal und kann es anschließend sehr viele Jahre benutzen. Hier würde ich nicht am falschen Ende sparen. Auf die Zeit runtergebrochen ist sie sehr günstig.

Wer eine billige Körperfettwaage kauft, wird diese wahrscheinlich nicht nutzen, da sie ungenau und unpraktisch ist, oder sich im Anschluss ein weiteres Modell kaufen. Also lieber direkt zu einem vernünftigen Produkt wie der Tanita BC 601 greifen.